mint ecsm bakJugend forscht und Schüler experimentieren mit den Plätzen 1 und 2 sowie Sonderpreisen und der Zulassung in den Landeswettbewerb…..große Freude am LLG!

Sieben Schüler und eine Schülerin des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums hatten sich mit ihren Forschungsarbeiten bei Jugend forscht/Schüler experimentieren für den Regionalentscheid Hessen Mitte qualifiziert. Mit insgesamt 27 Arbeiten war das Bürgerhaus in Kleinlinden am 14. Februar gut gefüllt. Wettbewerbsleiter Matthias Burk eröffnete die Veranstaltung des diesjährigen Wettbewerbs unter dem Motto „Frag nicht mich. Frag dich.“ Und die LLG Schüler hatten sich selbst mit Unterstützung von Herrn Dr. Rührup, Herrn Storck und Frau Dr. Lehr viel gefragt und erfolgreich Antworten gefunden. 

DSC 0126

Vorlesewettbewerb 2Emily-Elina Reinemann und Josefine Nink haben den Stadt- und Kreisentscheid beim Vorlesewettbewerb gewonnen und sich für den Bezirksentscheid qualifiziert.

KREIS GIESSEN - Genau genommen sind sie bereits alle Sieger. Schließlich waren alle 20 Teilnehmer des Stadt- und Kreisentscheides des Vorlesewettbewerbs vorher die Besten an ihren jeweiligen Schulen, von Förderschule bis Gymnasium. In der Bibliothek der Gesamtschule Busecker Tal gab es gleich zwei Gewinnerinnen.
 

mint ecsm bakGIESSEN-KLEINLINDEN - Der kleine Zeppelin aus goldfarbener Folie, der ferngesteuert durch den Saal schwebte, fiel nicht nur den Besuchern ins Auge. Auch der Jury gefiel die Konstruktion von Leonard Bach vom Landgraf-Ludwigs-Gymnasium, dessen Ziel es war, einen möglichst leichten, kleinen und wendigen Zeppelin zu bauen. Bei "Schüler experimentieren" als Teil des Wettbewerbs erreichte er damit Platz 1.
"Frag Dich!" lautete diesmal das Motto des Nachwuchswettbewerbs "Jugend forscht". Rund 70 junge Forscher traten beim von Bosch-Thermotechnik unterstützten Regionalwettbewerb Hessen im Bürgerhaus Kleinlinden an. Die heimischen Bewerber präsentierten ihre Ideen und Projekte. Platz 1 bei "Jugend forscht" erreichten Rebecca Seip und Lea Schußmann vom Laubach-Kolleg mit ihrem Projekt, eine auf Knopfdruck atmende Batterie zu entwickeln. Ihren Forschungsschwerpunkt legten sie auf die Schwäche der Batterie, der ständigen Selbstentladung und entwickelten dazu passende Gehäuse, die das verhindern. Auf erste Plätze kamen auch die Projekte "Mit Körpersprache zur 1+" sowie "Mikroorganismen und Plastikabbau - Identifizierung von Bakterien im Larvendarm von Galleria mellonella". Die Gewinner nehmen am Landeswettbewerb teil.
 
819 19967 19967048 40847955
 
Der goldfarbene Zeppelin in Modellmaßstab bringt Leonard Bach (LLG) den Sieg bei "Schüler experimentieren". Foto: Jung
 

Hochklassiger Kammermusikabend am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium – Fünfte Verleihung des Helmut-Roloff-Preises

Runa Niedecken ist des vorbehalten, das Ende des Kammermusikabends zu gestalten. Stimmungsvoll, sicher in allen Tonlagen und mit zauberhaftem Ausdruck interpretiert die Neuntklässlerin des LLG Lieder von Felix Mendelsson Bartholdy und von Liedern wie „Auf Flügeln des Gesangs“ und „Frühlingslied“ lassen sich die Zuhörer gern verzaubern.

IMG 2180

Forscher-Abend am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium – SchülerInnen präsentieren ihre Arbeiten

Was haben Wale, erneuerbare Energien und Öko-Autos gemeinsam? Eigentlich nichts, aber beim Forscher-Abend des Landgraf-Ludwigs-Gymnasiums am 19.02.2019 trafen sie dennoch zusammen. Im Rahmen der Begabtenförderung haben sich Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 10 Projekte ganz unterschiedlicher Fachrichtungen selbstständig erarbeitet. Diese wurden an diesem Abend in Form von Plakaten, Ausstellungen sowie Vorträgen präsentiert.  

Die Themen waren dabei breit gefächert: So gab es Vorträge über das Antike Griechenland, Wale und das Problem des Zeitungsaustragenden, es wurde ein selbst komponierter Song vorgestellt und es gab eine Ausstellung über Flugzeugtypen, Öko-Autos und einen steuerbaren Zeppelin. Zum Abschluss des Abends überreichte Sabine Schilling, Lehrerin am Landgraf-Ludwigs-Gymnasium und Koordinatorin der Begabtenförderung, jedem Teilnehmer eine Urkunde.

 

Alle Teilnehmer des Forscher-Abends, links: Sabine Schilling (Koordinatorin Begabtenförderung), rechts: Antje Mühlhans (Schulleiterin) 

Urkunden

 

 

Unterkategorien

Seite 1 von 27

WdtW Countdown 66

Hochbegabung logoGeschichtswettbewerbLogo JugendDebattiert
Mint claim
jugend forscht logo
schulegesundlogo
COMENIUS